untitled 76

von blutundkaffee

Du magst es, wenn ich es ausspreche, ‚Penis‘. Ohne den Blick zu senken spreche ich es aus, direkt, obszön findest du das. Luder. Mädchen, sagst du zu mir, wie du immer sprichst, sagst du, und dabei siehst du mich so an, so ekelig an, mit deinem ekeligen Wollen. Du versteckst es nicht, du versuchst nicht, es zu verschleiern, es zurückzuhalten, wenigstens ein wenig, nein, du siehst mich an, obszön siehst du mich an, wenn ich das Wort ‚Penis‘ spreche, als sei es nichts. Da wülstest du mir dein Wollen entgegen, ein platzendes Geschwür aus den Augäpfeln, es spritzt auf mich, in meine Augen, es trifft meine Haut, mich schaudert. Du magst das, das Aufplatzen, dein Aufplatzen, dein Blickspritzen. Du siehst, dass ich erraten habe, was du denkst. Luder. Du hat mich erreicht, ich reagiere, mein Körper. Das Erschaudern magst du am liebsten. Das reicht dir schon, das ist dir Sex genug, das regt dich auf, das reicht für Wochen. Du wirst dich zu diesem Gedanken zurückbegeben, wieder und wieder, wirst ihn aufrollen, die Erinnerung daran, als ich in einem Satz ganz beiläufig ‚Penis‘ sagte und du es obszön fandest und es dich erregte und du mich ansahst, in meine Augen sahst, direkt. Stolz wirst du auf dich sein, dass du deinen Blick auf mir gehalten hast, dass ich es war, die nicht standhielt, die wegsah und erschauderte.

Ja, Luder, du Luder, du hast das gesagt, wie nichts, du weißt es.

Dein ekeliges, obszönes Wollen kann ich dir nicht nehmen, kann es dir nicht entreißen, kann mich nur leise hassen für mein ungeschicktes Erschaudern, dass ich dir das gab, dass ich reagierte. Aber dir die Ohren mit Säure auswaschen, Zigaretten in deinen Augen ausdrücken, auf deinen ekelig feuchtglänzenden Augäpfeln, in deine Iris, direkt drücken, in deine weit aufgerissenen Augen, eben noch prall vor Geilheit, zisch würde es machen und das würde mir wohl gefallen, mich erregen, grausam erregen, grausam und erhaben. Ich verstümmele dich, wie du mich Luder nennst, es fällt mir leicht, dir weh zu tun. Du gierst danach, wieder mit mir zu sprechen, du wirst versuchen, ekelig offensichtlich versuchen, mir das Wort ‚Penis‘ zu entlocken, und wenn ich es sage, als wäre es nichts, wirst du prall anschwellen, deine ekeligen, prallen Augäpfel werden feucht glänzen, dein gellendes Wollen wirst du bündeln und auf mich richten, meine Augen werden Messer sein.